Wo angelt man / Hecht im Oberen Erne System
English
Deutsch
Sonntag, 27.09.2020

Auf Hecht im Oberen Erne System

DVD Auf Hecht im Oberen Erne System

Hecht im Oberen Erne System

Chris Janssen auf dem Lough Oughter Komplex.

Es heisst County Cavan allein hat 365 Seen, einen fuer jeden Tag des Jahres.

Die Meisten haben gute Hecht und Barschbestaende, sowie jede Menge Brassen, Rotfedern und Rotaugen.

 

Zusaetztlich zu den Seen, Loughs werden sie hier genannt, sind da noch der Erne River mit seinen Zufluessen und der Shannon/Erne Kanal.

Die ganze Region ist weltweit als eine der besten Hechtangelgebiete Europas bekannt.



Eine kleine Einleitung in die irische Hechtangelei


Große Barschschwärmer im Upper Lough Erne

Die Angelei kann ausgesprochen gut sein

In letzter Zeit hat die Angelei etwas gelitten.  Die Nebenwirkungen einer „modernen“ Gesellschaft haben auch hier ihren Zoll gefordert.
Aber es gibt immer noch viele Plätze wo die Fischerei sehr gut sein kann.

Fast überall gibt es Anleger von denen aus Boote zu Wasser gelassen werden können, sowie Zauntritte und Angelstege.

Hechtangeln ist frei in Irland, normalerweise.  Fragen Sie aber sicherheitshalber immer vor Ort nach.

 


Hechtangeln im Lough Ardan, County Cavan


Hechtattacke.

Öffnen Sie niemals Gatter und betreten Sie niemals Farmland ohne Erlaubnis. 

Angler sollten immer im Besitz einer gültigen Erlaubnis von Land-oder Fischereibesitzern sein. 

Parken Sie Autos nicht auf Feldern oder Wiesen.  Normalerweise sind Zauntritte der Zugang zu den Gewässern. 

Respektieren Sie Landbesitz und hinterlassen Sie keinen Abfall.


Carry Bridge, Grafschaft Fermanagh, Nordirland


Die Hechtbestände sind wieder gut in Irland.

Chris holt noch Einen ins Boot.

 

Der Hecht, auf lateinisch Esox Lucius, ist der groesste Suesswasser-Raubfisch der Insel.  Es gibt ihn in den verschiedensten Gewaessern, vom kleinsten bis zum groessten See, sowie in Fluessen und Kanaelen.

 Hechte sind in Irland weit verbreitet.  Die Schwerpunkte liegen im Norden, Nordosten und natuerlich in den Midlands.  Im Sueden, Suedwesten, Nordwesten und Westen gibt es, mit einigen Ausnahmen, nicht so gute Hechtgewaesser.

Wolfgang Mensching mit einem Hecht aus dem Erne System

Der Obere Lough Erne, eine Mischung aus Wasser und Land, Inseln, Fluessen, Kanaelen, Suempfen und Bruecken, ist ein sehr komplexes Thema.  Da gibt es so viele Angelstellen und so viele Buchten zu entdecken, so viele Hechtschlupfwinkel aufzuspueren, so viele Plaetze zu sehen.

 Der Obere Lough Erne erstreckt sich von Carry Bridge, bis etwa Crom Castle mit der Erne River Muendung und dem Anfang des Shannon-Erne Kanals.  Zusammen ein Flaeche von etwa 15000 Hektar.  Ausser einem kleinen Zipfel im Suedosten befindet sich der gesamte See in Nord Irland.


Lough Oughter

Jürgen Leinberger und sein Hecht aus dem Lough Oughter.

 

Fangen wir im Norden des Lough Oughter Komplexes an, bei dem kleinen Ort names Milltown.  Hier liegt Lough Ardan.

 Unterkunft gibt es am See, ueber die L5524 erreichbar.  An dieser Strasse koennen Sie auch parken und ueber einen Zauntritt an den See gelangen.  Fuer mehr als ein Auto ist hier allerdings kein Platz.

 Lough Ardan bietet hier unten eine relativ freie Strecke, besonders nach links herum.  Es gibt zwar einige Buesche und Baeume, aber die stoeren den Angler nicht besonders.

 Besser als vom Ufer aus, laesst sich der See aber mit dem Boot befischen.

 Ich habe die Freude und Ehre Chris Jansson einen Tag lang auf dem Lough Ardan zu begleiten.  Und der kennt sich hier genauestens aus.  Einige moegen seine Methoden vielleicht fuer etwas unorthodox halten, aber er faengt eine Menge Hechte.


Hechtangeln Lough Oughter


Lough Gowna

Rüdiger Trautmann und ein Hecht auf die Fliege, Lough Gowna.

 

Lough Gowna, wie praktisch alle zum Erne System gehoerenden Gewaesser, sind von der Zebra Muschel ueberrannt worden.  Der Eindringling aus dem Sueden Russlands, gehoert eigentlich gar nicht nach Irland.  Um die Muschel nicht weiter zu verbreiten achten Sie bitte auf die Hinweisschilder und verhalten sich dementsprechend.

 Am Cloone Shore gibt es nicht sehr viele Stellen fuer den Uferangler.  Dafuer aber gibt es lange ununterbrochene Uferabschnitte mit guten Hechtbestaenden am Church Lake.


Pike fishing Lough Gowna, County Cavan


Rüdiger Trautmann und die Beute, Lough Gowna.

 

Dernaferst, and der Grenze zur Grafschaft Longford, teilt den suedlichen Teil des Lough Gowna vom Noerdlichen.  Es liegt im Suedwesten der Ortschaft und eine gerade Strasse fuehrt hin.

Es gibt genuegend Parkmoeglichkeiten auf beiden Seiten der Strasse, sowie eine kleine Freizeitanlage.

Boote koennen ins Wasser gebracht werden, aber auch der Uferangler findet hier genuegend Platz.

 Der suedlichste Punkt des Lough Gowna ist bei Dring.

Auch hier finden wir einen grossen Parkplatz mit Bootslip.  Nach Westen hin ist es auch moeglich vom Ufer aus zu angeln.

Ballybay

Auf den Streamer.

In Ballybay treffen sich die R183 und die R162.  Die R180 ist auch nicht weit weg.  Darum ist Ballybay eine geschaeftige kleine Stadt.

 Lough Major ist als ein Teil von Ballybay anzusehen, und wer in Ballybay ist, kommt nicht am Lough Major Stadt Park vorbei.

 Der befindet sich am Nordufer des Sees.  Boote koennen zu Wasser gelassen werden, Angelplattformen fuer Rollstuhlfahrer sind vorhanden, sowie getehrte Wege am Seeufer.

 Ausser Rotfedern, Brassen und Schleien gibt es gute Bestaende an mittelgrossen Hechten.


Hechtangeln im Ballybay Nature Reserve


Werner Feldner und ein Hecht im warmen Sonnenschein.

 

Ein wundervoller Wasserweg

Upper Lough Erne ist ein wundervoller Wasserweg. An manchen Stellen nur eine enge Rinne, ist er an anderen sieben Kilometer oder so breit.  Es wird gesagt auf dem Upper Lough Erne gibt es 154 Inseln

Es gibt an vielen Stellen Angelstege und das Angeln auf Barsch mit kleinen Spinnern kann hier großen Spaß machen.  Die meisten Angler kommen allerdings wegen der Hechte hierher. 

Dafür ist der Obere Lough Erne bekannt.

 

 


The Bet, Part 5. Through the locks and a pike for Mr. Linus.


Öffnen Sie niemals Gatter und betreten Sie niemals Farmland ohne Erlaubnis. 

Angler sollten immer im Besitz einer gültigen Erlaubnis von Land-oder Fischereibesitzern sein. 

Parken Sie Autos nicht auf Feldern oder Wiesen.  Normalerweise sind Zauntritte der Zugang zu den Gewässern. 

Respektieren Sie Landbesitz und hinterlassen Sie keinen Abfall.


Der Pikey; Angeln und Fliegenbinden